Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion (Impotenz) München

Impotenz, Erektionsstörung, Potenzprobleme -
das steckt kein Mann leicht weg

Seit der Markteinführung von Viagra (1997) sind Erektionsstörungen häufig Thema in den Medien. Trotzdem gibt es kaum einen Mann, für den Erektionsstörungen eine Krankheit wie jede andere auch sind. Sexuelle Probleme sind für Betroffenen nach wie vor ein Tabu. Deshalb ist es auch sehr schwer, jemand zu finden, mit dem man offen darüber reden kann. Oft gelingt das selbst nicht mit der eigenen Partnerin. Wir helfen Ihnen, einen Ausweg aus dieser Situation zu finden.

Die Worte "Impotenz" und "impotent" werden häufig abwertend verwendet. Wir benutzen daher bevorzugt den medizinisch korrekten Begriff "erektile Dysfunktion" oder reden von "Potenzprobleme", "Potenzstörung" und "Erektionsstörung" bzw. "Erektionsstörungen". Da in der Umgangssprache aber oft von "Impotenz" gesprochen wird, verzichten auch wir nicht ganz auf diesen Begriff.

Um die erektile Dysfunktion (kurz ED) von anderen sexuellen Störungen abzugrenzen, zitieren wir die Definition der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU):

"Die erektile Dysfunktion beschreibt ein chronisches Krankheitsbild von mindestens 6-monatiger Dauer bei dem mindestens 70 Prozent der Versuche, einen Geschlechtsverkehr zu vollziehen, erfolglos sind."

Gruppentreffen

Wir treffen uns jeden 2. Montag im Monat von 20:00 bis 22:00 Uhr im Gruppenraum G3 des Selbsthilfezentrums (SHZ) München, Westendstr. 68, 80339 München. Wie man zum SHZ kommt, ist auf den Internetseiten des SHZ München beschrieben.

Bei unseren Treffen geht es um folgende Themen:

Betroffene Männer sind herzlich eingeladen! Die Teilnahme ist kostenlos und mit keinerlei Verpflichtung verbunden. Ursache der Erektionsstörung, Alter und sexuelle Orientierung spielen keine Rolle.

Weitere Informationen über das Thema "Selbsthilfe" finden Sie auf folgenden Seiten:

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie wirklich zu einem Gruppentreffen kommen wollen, dann rufen Sie uns doch einfach einmal an. Wir erzählen Ihnen gerne mehr über unsere Gruppe.

Weitere Selbsthilfegruppen zum Thema Erektionsstörungen gibt es in Berlin, Hamburg, Hannover, Köln und Stuttgart.

Letzte Änderung: 1. Februar 2011